Skip to main content

Glück muss man haben….

Nicht anders ist es zu erklären, dass just zu Beginn des Treffens die Wetterlage im Drautal von spätwinterlich auf frühsommerlich wechselte und so schon am Ankunftstag die Gelegenheit bot ein Sonnenbad vor dem Pool im Freien zu genießen.

Es gab sogar einige Unentwegte die den angenehm temperierten Inndoor-Wellnessbereich missachtend sich ins 18° „warme“ Wasser des Freiluftpools wagten.

 

Die Ausfahrt am Freitag stand dann wahrlich unter dem Motto:

Fahren in seiner schönste Form!

Vorbei an der Bergwelt Südtirols und der Dolomiten fuhren wir bei Prachtwetter von Berg/Drautal über Gailberg-Sattel, Plöckenpaß, Paluzza, Sappada, Auronzo Misurina, Toblach, Silian, und Lienz zurück nach Berg und sahen auf diesem Weg neben der grandiosen Landschaft auch nachwievor zugefrorene Bergseen und das Erwachen der Pflanzenwelt.

 

Von großem fahrerischen Können der Porscheasten zeugte das Bergzeitfahren am Samstag .

Nach kontrollierter Fahrt siegte Fam. Ohrenhofer vor Fam. Meixner und Paul Danzinger mit Begleitung.

Der Damenpreis ging auf Grund der ambitionierten Fahrt an Christa Tauchner.

Da es sich um einen Gleichmäßigkeitsbewerb handelte war die grandiose Laufbestzeit von Manfred Jurasz mit 6:23,48 leider nur von akademischer Bedeutung.

Gratulation allen Gewinnern!

 

Die Abreise am Sonntag war geprägt von leichter Traurigkeit, da die schönsten Stunden bekannterweise am schnellsten vergehen……

 

GL

Mit Porsche Club Wien verbinden