Skip to main content

Weihnachtsfeier 2007

Unsere Weihnachtsfeier, der alljährliche gesellschaftliche Höhepunkt des Clubjahres wurde heuer im Burgenland gefeiert, genauer gesagt im Seehotel Rust am Neusiedler See. Die bezaubernde Winterlandschaft des Neusiedler Sees hatte zahlreiche Mitglieder veranlasst, schon am Nachmittag anzureisen und einen Spaziergang am Ufer oder in der Altstadt von Rust zu unternehmen. Trotz der winterlichen Bedingungen hatten es sich einige tapfere Mitglieder nicht nehmen lassen, mit dem Porsche anzureisen, der Großteil wollte aber weder Wasser noch Salz an die Haut der geliebten Fahrzeuge lassen.

Das eigentliche Programm startete dann um 19.00 Uhr mit einem Aperitif in der gemütlichen Lounge des Hotels und hier konnte man in aller Ruhe die neuesten Ereignisse der letzten Wochen beplaudern. Nach einer kurzen Vorstellung verschiedener Weine eines naheliegenden Gutes waren die Magensäfte gut eingestimmt und wir freuten uns auf die erste-n Gänge unseres Menues. Eine Kombination verschiedener Fleisch-und Fischspezialitäten eröffnete den Reigen, kurz darauf gefolgt von einer Suppe mit Basilikum-Nockerln.

Auch beim Hauptgang konnten wir uns wahlweise Zander oder Kalbsbraten auf dem Gaumen zergehen lassen, eine Entscheidung, die vielen nicht leicht fiel.

Die Sättigungsphase nach dem Hauptgang bot dann wie immer eine gute Gelegenheit für die Ansprachen und Ehrungen. Als Besonderheit, die nur alle paar Jahre vollzogen wird, wurden diesmal alle Clubmitglieder für ihre Treue zum Club geehrt, die 10, 20 oder 30 Jahre mit uns ausgehalten haben. Absolute Rekordhalter sind hier unsere Ehrenmitglieder Kurt Weber und Dkfm. Horst Zesch, die bereits 40 Jahre Autos und Herzen im Club bewegen.

Der nächste Punkt war die Preisverleihung für den Clubmeisterschaft und die damit verbundene Sportwertung. Die Clubmeisterschaft war dieses Jahr spannend wie selten zuvor, monatelang lieferten sich Rudi Schulz und Julius Ehrlich ein ehrgeiziges Kopf an Kopf-Rennen, bei dem sich am Schluss Rudi Schulz mit 205 Punkten durchsetzen konnte. Den stolzen dritten Platz erreichte hier Martin Hattenhofer.

Schon in den vergangenen Jahren waren bei der Clubmeisterschaft und beim Sportpokal (wo nur reinen „Fahrleistungen“ bewertet werden) ähnliche Personen am Stockerl, diesmal war jedoch das Siegertrio beim Sportpokal absolut identisch mit dem Ergebnis der Clubmeisterschaft. Julius Ehrlich konnte im Alpenpokal auch noch zusätzlich den Gesamtmeistertitel einfahren!!

Nach so vielen Ehrungen war wieder Platz für etwas Nachschub, diesmal im Form von Somlauer Nockerln, musikalisch untermalt durch eine hervorragende junge Band und deren Sängerin. Somit begleitet durch Wein, Weib und Gesang klang auch dieser Abend gemütlich gegen Mitternacht aus, viele Mitglieder nutzten das Hotel gleich für eine bequeme Übernachtung.

Wir danken Silvia und Heinz Dinacher für die nette und professionelle Organisation dieses Abends und freuen uns schon auf ihre nächste Veranstaltung im Frühjahr in der Steiermark.

Till Dellisch - Sekretär

Mit Porsche Club Wien verbinden