Skip to main content

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wertes Clubmitglied!

Eine umfangreiche Aussendung mit vielen Informationen des Clublebens halten Sie in ihren Händen.

Doch was bedeuten schon alle schönen Erlebnisse mit und rund um Porsche, wenn ich die traurige Pflicht erfüllen muss, Ihnen vom Ableben unseres Alt- und Ehrenpräsidenten

KURT SKLAR

geb. 28.2.1921, gest. 25.4.2007

berichten zu müssen.

Kurt Sklar verstarb am 25.4.2007 im 86. Lebensjahr nach einem mit Sicherheit erfüllten und ereignisreichen Leben. Über Jahrzehnte war er unser entscheidender Ansprechpartner bei Porsche Wien Liesing. Als Porsche Markenleiter und Gründungsmitglied hat er den Porsche Club Wien mitgeprägt wie kein anderer. Für ihn war Arbeit und Club eines. Wer sich damals einen neuen Porsche kaufte, musste selbstverständlich dem Club beitreten. Vielen, auch heute noch sehr aktiven Mitgliedern, wurde durch Kurt Sklar der PCW näher gebracht. Im damals noch direktem Kontakt mit der Familie Porsche war vieles für ihn möglich.

Sein Werdegang bei der Fa. Porsche begann mit einem Gespräch bei Frau KR. Luise Piech in Zell am See, zu dem er mit zwei Orchideen in der Hand und nervös wie ein Schuljunge am 26.12.1958 antrat. Dabei fuhr er damals schon einen 356er und war bei den Gesprächen 1956 über die Gründung des Porsche Club Österreich schon federführend dabei.

Von 1978 bis 1988 war er Präsident des Porsche Club Wien!

In seiner Ära führte der PCW die weit über die Grenzen hinaus bekannten Fernfahrten durch.

Ob Tunesien, Saudi-Arabien oder Russland, überall wurden die Teilnehmer sicher und gut betreut.

Kurt Sklar konnte so viele Geschichten um Porsche erzählen, dass die Stunden nur so verflogen. In seiner mitunter polternden, aber ehrlichen Art, erreichte er seine Ziele fast immer. Unter anderem hat er dann schon in seiner Pension die Seniorenfahrkurse in Österreich beim BM für Verkehr durchgesetzt.

Bei unserer 50 Jahr Feier am 4. Juni 2006 wurde er per Akklamation zum Ehrenpräsidenten des PCW gekürt. Mit dem Wissen, wie sehr er sich über diese Wahl gefreut hat, bin ich sehr froh, dass wir diese verdiente Auszeichnung noch rechtzeitig vorgenommen haben!

Seinen Humor und Geradlinigkeit hat er bis zuletzt nicht verloren. Viele seiner Eigenschaften sind geeignet übernommen zu werden, um das Leben so wie er bis ins hohe Alter zu meistern. Kurt Sklar war Porsche.

Kurt, Du wirst uns fehlen. Aber wir sind sicher, dass Du es Dir neben Deinen ehemaligen Arbeitgebern da oben gut gehen lassen wirst. Für die ist es aber ab nun mit der Ruhe vorbei!

 

Der Porsche Club Wien lädt alle Mitglieder ein, am Begräbnis von Kurt Sklar teil zu nehmen. Die feierliche Einsegnung findet am 15.5.2007 um 12.00 Uhr am Hernalser Friedhof , 1170 Wien, Leopold Kunschakplatz 7, statt.

Wir bitten, wenn möglich mit dem Porsche zu kommen. Wir werden versuchen, ein Porsche Spalier mit unseren Fahrzeugen zu bilden.

 

Tja, soweit die traurigen Mitteilungen, wobei sich noch eine Begebenheit bei unserer Nürburgring Wallfahrt, über die ich nachstehend berichten darf, im Zusammenhang mit Kurt Sklar ergeben hat.

Fast alle Teilnehmer trafen im Hotel in Adenau am Samstag ein und erfrischten sich bei herrlichem Sonnenschein im Garten mit einem Bierchen. Es wurde geplaudert und der Zeitplan für die nächsten Tage vereinbart. Es kam auch das Gespräch auf das Ableben unseres Ehrenpräsidenten und spontan wurde eine Gedenkminute abgehalten. Und genau mit Beginn dieser Trauerminute wurde der F1 Motor des BMW von Nick Heidfeld, auf der nur unweit gelegenen Nürburgring Nordschleife hörbar. Seit Jahrzehnten wurde die altehrwürdige Nordschleife wieder von einem Formel 1 Boliden befahren. Just in dem Moment als unserem Kurt Sklar gedacht wurde. Gibt es eine schönere Begleitmusik. Der Gänsehaut konnte sich niemand der Anwesenden entziehen!

Aber auch ansonst ist der Nürburgring immer eine Reise wert. Jeder der weiß, wie das Wetter um diese Zeit in der Eifel sein kann, wird mit Erstaunen hören, dass wir fünf Kaiserwettertage erlebt haben. Strahlender Sonnenschein, von früh bis spät.

Diese Tatsache verstärkte natürlich das berauschende Gefühl, das einem auf der 20,8 km langen „Grünen Hölle“ auch so schon befällt.

Für die Newcomer begann es mit Demo-Fahrten unseres Günther Spindler, der sich seit seinem schweren Unfall nach einem Reifenplatzer nach 1995 wieder auf die Strecke wagte (langsam war er deshalb jedoch nicht unterwegs!!).

Mit viel Respekt ging es dann mit dem eigenem Porsche zur Sache. Viele Runden wurden gedreht und alle hatten enormen Spaß.

Die Abendessen wurden dann zum Erfahrungsaustausch genutzt und das Streckenstudium erst so richtig vorgenommen.

Besucht haben wir auch die große Ehrentafel am Nürburgring, wo neben Günther Spindler auch so eigenartige Namen wie Michael Schumacher, Niki Lauda oder ein gewisser Alonso verewigt sind. Kennt die wer? Wir haben auf alle Fälle unser Ehrenmitglied gebührend gefeiert.

Die entsprechenden Bilder auf unserer Homepage zeigen dies! Bitte ansehen!

Schwermütig, aber mit der Gewissheit, dass wir wiederkommen werden, verließen wir die Grüne Holle- die Nordschleife bei der Nürburg!

 

Eine weitere sehr gelungene Veranstaltung war das „Anporschen“ des PCW am 15. April, welche ja für einen guten Zweck durchgeführt wurde.

Bitte lesen Sie den Bericht unseres Sekretärs. Mit Stolz vermelden wir, mit € 3045 geholfen zu haben und viele neue Freunde dazu gewinnen konnten. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Peter Malek, der sein Herz nicht nur für Porsche eindeutig an der richtigen Stelle hat!!

Und weil wir schon so richtig in Fahrt sind Gutes zu tun, lege ich Ihnen die beiliegende Einladung unseres Mitglieds Tristan „jojo“ David ebenfalls ans Herz. Die Einladung zur Golf Charity können alle Mitglieder annehmen.

Sei es, um den Porsche Club Wien im Teamkampf am Golfplatz zu unterstützen oder aber um nur ganz einfach beim Galaabend dabei zu sein. Lesen Sie das Programm durch. Ich glaube, dass für alle etwas dabei ist. Allein das Hotel ist eine Reise in das schöne Südburgenland wert. Ich würde es sehr toll finden, eine starke Delegation des PCW begrüßen zu dürfen (auch Nichtgolfer!!).

So bleibt mir nur mehr auf den Clubabend am 10.5.2007 ab 19.00 Uhr in Laxenburg hinzuweisen und mich auf einen netten Abend zu freuen!

Mit freundlichen Porsche Grüßen

Ing. Richard Purtscher – Präsident PC Wien

Mit Porsche Club Wien verbinden