Skip to main content

3. PCO-Clubslalom im Rahmen des 2. Clubslalom für Mitglieder der PC-Süd-West-Kooperation, ein Slalom vom Feinsten.

Samstagmittag 12 Uhr: Die Mitglieder des Porsche Club Ortenau sind an diesem Tag damit zugange, Pylonen, Zeitmessung, Cateringzelt und sonstige Hilfsmittel für den mit Begeisterung erwarteten 2. Clubslalom aufzubauen. Die Gäste treffen nach und nach ein, allesamt Mitglieder der vier Kooperationsclubs Baden, Kurpfalz, Pforzheim und natürlich Ortenau.

Nach der Begrüßung durch Jürgen Zeferer, Präsident des Porsche Club Ortenau, folgte die Fahrerbesprechung welche Günter Vetter, Sportleiter des PCO, Slalomleiter und Organisator, abhielt und dabei die Teilnehmer mit den wichtigsten Details versorgte. Danach nahmen alle Aufstellung und Günter Vetter fuhr mit den Gruppen zwei Einführungsrunden. Dann starteten die jeweiligen Gruppen zu einer Einführungsrunde und zu je zwei Wertungsläufen. Für ein traditionelles Gruppenbild war leider keine Zeit, denn das Fahrvergnügen erforderte einen straffen Zeitplan. Das Reglement war das des PC Deutschland, doch gefahren wurde auf Gleichmäßigkeit also nicht auf Höchstgeschwindigkeit.

Die Mitglieder der Kooperation und ein paar auserwählte Gäste genossen den Fahrspaß unter blauem Himmel mit trockener Fahrbahn, was wollte man also mehr!? Ab 18 Uhr wurden die bereits gestarteten Fahrer mit Köstlichkeiten vom Grill in einem anliegenden Gasthaus versorgt, welche keine Wünsche mehr offen ließen. Den ganzen Nachmittag über gab es natürlich vom PC Ortenau Getränke, Kaffee und Kuchen direkt an der Strecke. Bei dieser drückenden Hitze gab es natürlich zusätzlich Mineralwasser für alle gestarteten Fahrer, Helfer, Streckenposten, Zeitnehmer, Arzt und Feuerwehrmann.

Mit der Siegerehrung der fünf Gruppen endete ein schöner Tag im Kreise der Kooperation. Die freundlichen und zufriedenen Gesichter sprachen für sich und ließen eigentlich keine Fragen mehr offen. Ein großes Dankeschön galt den Organisatoren des Porsche Club Ortenau, federführend Sportleiter Günter Vetter, der es wieder einmal mehr fertig brachte, die Teilnehmer mit einer großartigen Sportveranstaltung zu bereichern.