Skip to main content

Liebe Alpenpokalfreunde,

der Start in die Rennsaison 2011 steht vor der Tür.

Ich wurde bei der letzten Generalversammlung des AP vom 11.03.2011 als Vorstand für Marketing und PR gewählt.

Zu meiner Person eine kurze Information.

Mein Name ist Christoph Pfeifhofer.

Ich bin seit 1995 im Motorsport integriert und fahre nun seit über 2 Jahren u.a. in der Super Sport Serie im Alpenpokal.

Hauptberuflich betreibe ich das Porsche Automuseum in Gmünd/Kaernten/Österreich.

Daraus resultiert eine Vielfalt von Kontakten und Netzwerken welche ich in meine Tätigkeit als Vorstand für Marketing und PR einbeziehen werde.

Meine Vorstandskollegen vom PC Tirol haben mich motiviert diesen "Job" zu übernehmen. Infofolder und Plakate wurden meinerseits erstellt und an Rennsportinteressenten weitergeleitet.

Weiters wurde eine Printmedienkooperation mit Porsche Scene Life und Rally and More die uns das ganze Jahr begleiten geschlossen.

Auch möchte ich Plattformen schaffen - mit viel Transparenz und Information.

Planmäßig werde ich an allen Veranstaltungen des AP teilnehmen und bin gerne, auch vor Ort, für Anregungen und Ideen ansprechbar.

NEU im Alpenpokal 2011

Es gibt heuer erstmals einen historischen Rennbewerb in dem nach dem Reglement des FIA Anhang K in den Klassen bis 3000 ccm und über 3000 ccm gefahren wird.

Die Gesamtsieger des Porsche ALPENPOKAL fahren übrigens heuer um den Titel

„Österreichischer Meister der Marke Porsche“

Bitte schreibt euch längstens bis 08. 04. 2011 ein und führt auch die notwendige Überweisung zeitgerecht durch, der Großteil von Euch kann sich an die langen Wartezeiten beim 1. Rennen am Salzburgring erinnern, diese stehen neben den Formalitäten welche beim 1. Saisonrennen natürlich immer umfassender sind als bei allen anderen vor allem mit der von einigen Teilnehmern zu spät oder gar nicht durchgeführten Einzahlung der Einschreibgebühr in Verbindung! Wenn dann auch noch der Nachweis der zu spät durchgeführte Einzahlung fehlt dann ist es für unsere Damen und unsere Rennteilnehmer wesentlich zeitaufwendiger !!! Also, liebe Kollegen, gebt auch bei verwaltenden Aufgaben Vollgas!

Das alles gibt’s ab sofort mit der neuen Einschreibgebühr für Clubsport, Supersport und GT Challenge um € 370 !

Ein Jahresabo für die Zeitschrift Rally and More ( Jahresberichterstattung neben Porsche Scene Live )

Beim ersten Rennen erhält jeder eingeschriebene Fahrer einen Gutschein über 5l Motoröl der Marke MOTUL

Die Einschreibgebühr für die Langstrecke bleibt unverändert mit € 100!

Auch das AP Konto bleibt unverändert mit

Tiroler Sparkasse, BLZ 20503, KT NR 330 060 9116

Anbei dürfen wir euch ein Foto vom 22.02.2011 über den Zustand des Salzburgring ( neue Boxengasse ) senden.

Also Freunde Bitte mit Vollgas Einschreiben !!!!

Christoph Pfeifhofer

Die Veranstaltergemeinschaft

des Rennsportverein ALPEN POKAL


30.03.2011